Am vergangenen Wochenende besuchte eine Abordnung der Maxhütter Unionsfamilie den Unternehmer Stephan Ebensberger am Rohrhofgelände. Ebensberger, der Eigentümer des Geländes, informierte die Gäste rund um Bürgermeisterkandidat Matthias Meier über die aktuellen Stand der Flächen die bereits rekultiviert wurden und über Neuansiedlungen von Gewerbetreibenden. „Wir schaffen mit der Rekultivierung neue Lebensräume für Flora und Fauna“, so der Unternehmer. Meier zeigte sich beeindruckt und sieht in dem Areal „ein Stück Geschichte unserer schönen Stadt“. Wichtig sei es auch die Nutzung des Teils der Fläche im Auge zu behalten, der sich mittlerweile im Eigentum der Stadt Maxhütte-Haidhof befindet, so Meier. „Ich kann mir gut vorstellen, dass man diese Fläche der Natur zurückgibt und auf lange Sicht kann sie vielleicht sogar der Naherholung dienen.“, stellte Meier abschließend beim Blick in die Zukunft fest.